THG Quote für Tesla beantragen

THG Quote -

THG Quote für Tesla beantragen

Die Treibhausgasminderungs Quote erlaubt es jedem Besitzer eines Tesla über 400 Euro pro Jahr als THG Prämie zu erhalten. Das Beste daran ist: Du musst nicht selbst die Zertifikate verkaufen, sondern kannst dich bequem online registrieren, den Fahrzeugschein deines Tesla hochladen und die Prämie bekommen. Das gilt zwar für alle Elektroautofahrer, jedoch haben wir in diesem Artikel alle Informationen für Tesla Besitzer zusammengetragen.

Was ist die THG Quote?

Bereits beim Kauf deines Tesla hast du den Umweltbonus beantragen können und so bis zu 6.000€ vom Staat gefördert bekommen. Jetzt kannst du durch die THG Prämie zusätzlich über 400€ pro Jahr als Barauszahlung für dein Tesla Model S, 3, X oder Y bekommen. Möglich macht dies die Treibhausgasminderungsquote kurz THG Quote. Du fragst Dich was das ist?

Das Fahren eines Elektroautos und somit auch eines Tesla spart gegenüber Verbrennern CO2 ein. Der Staat belohnt diese eingesparten CO2 Emissionen durch Umweltzertifikate. Die verringerten Emissionen kannst du dir jetzt gutschreiben lassen und damit eine Prämie in Höhe von mindestens 400 Euro im Jahr bekommen. Das gilt sowohl für Privatpersonen als auch für Flottenbetreiber. Alle Tesla Fahrer können sich also die Barauszahlung für ihr Model 3 oder Model Y einfordern. Und das Beste daran? Die Beantragung dauert nur 5 Minuten.

Wie hoch ist die THG Prämie für einen Tesla?

Um diese Frage zu beantworten, muss man zwischen dem Preis unterscheiden, den Anbieter auf dem Markt bekommen, wenn sie die Quote verkaufen und der THG Prämie, die schließlich beim Besitzer des Tesla oder anderen Elektroautos ankommt.

Die THG Quote wird derzeit über 450 Euro gehandelt. Die Prämie für dich als Tesla Fahrer liegt bei mindestens 400 Euro Auszahlung - seit neuestem steuerfrei! Die Differenz ist die Marge der Unternehmen, welche die THG Quoten einzeln kaufen und gebündelt weiterverkaufen.

Wie kann ich mit der THG Quote Geld verdienen?

mit THG Quote Geld verdienen

 

Registrierst du deinen Tesla oder ein sonstiges Elektroauto bei einem der Anbieter, wird dein Antrag auf Zertifizierung deiner Quote beim Staat eingereicht. Das Umweltbundesamt stellt dann Umweltzertifikate für deinen Tesla aus, die dann von z.B. Mineralölunternehmen gekauft werden. Du bekommst von der deutschen Regierung als Fahrer eines Tesla THG Quote in genannter Höhe zertifiziert.

Du wirst dabei fürs Tesla Fahren belohnt und kannst durch die THG Prämie Geld verdienen. Deine CO2 Zertifikate kannst du jedoch nicht selbst verkaufen, sondern musst diese über einen der THG Anbieter vertreiben. Doch was muss man denn jetzt tun um die THG Prämie gutgeschrieben zu bekommen?

Es gibt inzwischen viele Firmen, welche Im Zertifikathandel tätig sind. Das ist beachtlich, da erst ab 2022 die Treibhausgasminderungsquote für E Autos beantragt werden kann. Sie alle ermöglichen es Besitzern von Teslas und anderen E Autos über ihre Website die eingesparten Emissionen zertifizieren zu lassen. Sie kümmern sich auch um die Abwicklung der Anträge bei den Behörden.

In den meisten Fällen wird darauf gewartet, dass das Umweltbundesamt die Förderungen genehmigt, bevor die THG Prämie ausgezahlt wird. Das liegt oft daran, dass Duplikate erst in der Behörde auffallen und aussortiert werden.

Der Prozess läuft also wie folgt ab: Als Halter eines Tesla gehst du auf die Website des jeweiligen THG Quote Anbieters. Wenn du dort ein Konto registrierst, machst du ein paar Angaben wie Name und E Mail. Anschließend hast du Zugang zum jeweiligen Portal. Zu diesem Zeitpunkt hast du dich noch zu nichts verpflichtet.

Erst, wenn du als Nutzer ein Foto deines Fahrzeugscheins hochlädst und den Antrag einreichst gibt es kein zurück mehr. Jetzt kannst du auch nicht mehr zu einer anderen Plattform wechseln. Ab jetzt heißt es warten. Derzeit kann das bis zu 12 Wochen dauern.

Wie bekomme ich die höchste Prämie für meinen Tesla ausbezahlt?

Gleich nach der Registrierung auf der Website des jeweiligen Unternehmens im THG Quotenhandel, kannst du dort deine Daten eingeben. Dazu gehört auch ein Bild des Fahrzeugscheins deines Tesla. Hast du alles ausgefüllt und den Fahrzeugschein hochgeladen, musst du nur noch auf die Auszahlung warten. Da es sehr viele Anbieter gibt, stellt sich die Frage, wo gibt es die höchste THG Prämie für Tesla.

Wir haben den Anbieter mit der höchsten Prämie für dich ausprobiert. Dieser ist geld-fuer-eauto und bezahlt Dir mindestens 400 Euro THG Prämie. Wir haben die Auszahlung innerhalb von 12 Wochen erhalten und alles lief problemlos. Mit über 1.700 hervorragenden Bewertungen auf Trustpilot ist der Anbieter definitiv vertrauenswürdig.

Alles was Du also tun musst, ist deinen Tesla über diesen Link zu registrieren.

So einfach erhältst du die THG Prämie für deinen Tesla. Es ist in 5 Minuten erledigt:

  1. Über diesen Link registrieren

    1. Fahrzeugschein hochladen

    2. 400€ THG Prämie als Provision bekommen.

Nachdem du ein Foto von deinem Fahrzeugschein hochgeladen hast, werden die Fahrzeugdaten geprüft und die Unterlagen anschließend bei der Bundesbehörde eingereicht. Das Umweltbundesamt zertifiziert dann die eingesparten Emissionen. Sind die Umweltzertifikate ausgestellt, wird deine THG Quote von der Pooling Firma verkauft.

Du bekommst das Geld in der Regel innerhalb von 12 Wochen ausgezahlt. Als Halter eines Elektroauto hast du jedes Jahr einen erneuten Anspruch auf die THG Prämie.

Wie lange dauert es, bis die THG Prämie für meinen Tesla ausgezahlt wird?

thg spenden

Je nach Anbieter werden die Anträge der Kunden am Ende des Monats gesammelt eingereicht. Dadurch dauert es natürlich länger, wenn du für deinen Tesla oder dein Elektroauto zu Beginn eines Monats den Antrag registrierst.

Jeder E Auto Fahrzeughalter kann nur ein mal im Jahr die Zertifikate für seine eingesparten Treibhausgasemissionen beantragen. Achte darauf, auch das Kleingedruckte zu lesen, denn bei vielen Anbietern verpflichtest du dich gleich dazu, 2 Jahre bei diesem Anbieter zu bleiben.

Da es die Treibhausgasquote erst seit 2022 gibt, jedoch schon zuvor viele Anbieter ihre Portale für die Registrierung geöffnet hatten, kam es zu Verzögerungen. Die große Menge an Anträgen von Kunden, die auf einmal eingereicht wurde, hat dazu geführt, dass die ersten Prämien erst nach über 3 Monaten ausgezahlt wurden.

Nach aktuellem Stand kannst du erwarten, dass es vom Antrag bis zur Auszahlung deiner THG Prämie ca. 6-12 Wochen dauert. Nachdem der Antrag genehmigt ist, werden die Quoten von den Händlern an z.B. Mineralölunternehmen verkauft und anschließend den Kunden die THG Prämie ausgezahlt.

Muss ich die THG Prämie versteuern?

THG Prämie versteuern

Privat

Seit Mai 2022 ist die THG Prämie steuerfrei. Konkret heißt es "Bei dem Erhalt von THG-Prämien für eFahrzeuge aus dem Privatvermögen handelt es sich um nicht steuerbare Leistungen. Diese Prämien unterliegen daher nicht der Einkommensteuer."

Dadurch kannst du die ganze THG Prämie in Höhe von mindestens 400 Euro ausgezahlt bekommen, ohne diese versteuern zu müssen.

Für Unternehmen

Für Unternehmen gilt die THG Quote, die sie für ihren Tesla bekommen als Betriebseinnahme und muss daher weiterhin versteuert werden. "Sofern das eFahrzeug dem Betriebsvermögen zuzuordnen ist, stellen die THG-Prämien bei der ertragsteuerlichen Beurteilung Betriebseinnahmen dar."

Wer kauft die Quoten?

Wer kauft eigentlich die THG Quote von Tesla Fahrern? Immer wieder werden Mineralölunternehmen mit hohen CO2 Emissionen als die Hauptabnehmer der THG Quote genannt. Tatsächlich kaufen jedoch auch viele Unternehmen im Verkehrssektor seit Jahren ähnliche Quoten von Firmen wie Tesla zu.

Erst seit 2022 ist es jedoch möglich, dass auch Besitzer eines E Auto ein Teil dieses Markes sein können, indem sie durch Zwischenhändler die Quoten gebündelt verkaufen.

Warum bekommt man Geld durch die THG Quote?

Der Gesetzgeber schreibt allen Unternehmen vor, wie viele Tonnen CO2 sie produzieren dürfen. Werden die Vorgaben nicht eingehalten, drohen hohe Geldstrafen. Günstiger kommt diesen Unternehmen, wenn sie Treibhausgasminderungsquoten, also THG Quoten kaufen. Diese kaufen sie in Form von Umweltzertifikaten. Auf diese Weise werden fossile Energien teurer und die Elektromobilität wird mit dem Geld gefördert.

Für diese großen Unternehmen ist es uninteressant einzelne THG Quoten von Tesla Fahrern oder Fahrern anderer Elektroautos zu kaufen. Deshalb gibt es die Pooling Firmen wie geld-fuer-eauto.de, welche THG-Quoten von E-Auto Fahrern kaufen und in großen Paketen weiterverkaufen. So bekommst du als Tesla Fahrer durch die THG Quote jedes Jahr 400 Euro Barprämie.

Und das Beste? Sobald du deine Daten hinterlegt und deine E Mail Adresse verifiziert hast, musst du dich um nichts mehr kümmern. Denn alles Andere wie Beantragung, Verkauf und Auszahlung der THG Prämie sind im Service der Quotenfirmen enthalten.

Für welche Fahrzeuge kann ich die THG Quote beantragen?

Das Wichtigste zuerst: Du kannst die THG Quote für jeden Tesla beantragen - auch, wenn du mehrere besitzt. Ob Tesla Model S, Model 3, Model X oder Model Y - du kannst die THG Prämie beantragen. Pro Fahrzeug bekommst du 400 Euro Barprämie.

Tesla Modelle Copyright: Tesla

 

Auf was wartest du also noch? Registriere deinen Tesla oder dein Elektrofahrzeug gleich und hol dir die Barprämie ab.

Kann ich die THG Prämie bei Leasing eines Tesla Model 3 oder Y bekommen?

Du kannst die THG Quote immer dann bekommen, wenn du Eigentümer des Fahrzeugs bist. In der Regel wird der Leasings Nehmer als Eigentümer im Fahrzeugschein eingetragen. Das wird jedoch von Leasingfirmen unterschiedlich gehandhabt. Du kannst also ganz leicht prüfen, ob du die THG Quote als Tesla Leasingnehmer beantragen kannst.

Prüfe die Daten im Fahrzeugschein deines Tesla Model 3, Tesla Model Y, S oder X, um herauszufinden ob du Eigentümer bist. Ist das der Fall, kannst du die Quote beantragen und mit deinem E Auto Geld verdienen.

Bekomme ich die THG Quote als Tesla Besitzer, wenn ich das Fahrzeug nicht das ganze Jahr besessen habe?

Ja, für ein neues Elektroauto und damit auch Tesla bekommst du die vollen 400€, unabhängig davon, wann es zugelassen wurde. Solltest du einen Gebrauchtwagen gekauft haben, kann es sein, dass der Vorbesitzer für das Fahrzeug bereits die Quote bekommen hat. In diesem Fall bekommst du die THG Prämie erst ab dem folgenden Jahr. Kläre das in diesem Fall also lieber mit dem Vorbesitzer deines Tesla ab.

Was passiert mit meiner THG Quote, wenn ich das Auto verkaufe?

Die THG Quote ist keine Förderung sondern ein Umweltzertifikat, welches ein mal im Jahr pro Fahrzeug ausgestellt werden kann. Dieses Zertifikat verkaufst du durch den jeweiligen Anbieter. Da das Zertifikat für jedes E Auto ausgestellt wird und nicht für die Nutzung des E Autos, musst du auch nichts anteilig zurückbezahlen.

Wenn du die THG Prämie bereits für deinen Tesla im laufenden Jahr bekommen hast, musst du diese beim Verkauf nicht zurückzahlen. In diesem Fall behältst du die 400 Euro Einnahmen und der neue Besitzer des Tesla kann diese nicht mehr für dieses Jahr beantragen.

Kann ich bei mehreren Anbietern meine THG Quote verkaufen?

Unternehmen im THG Quotenhandel haben keine Möglichkeit, die Inhalte anderer Seiten zu überprüfen. Dadurch ist es technisch möglich, dass du dich bei mehreren Anbietern registrierst. Du hast jedoch nichts davon. Da die THG Prämie erst dann ausgezahlt wird, wenn der Antrag beim Umweltbundesamt genehmigt wurde, fällt das Duplikat spätestens bei der Überprüfung des Antrags auf.

Dich bei mehreren Anbietern zu registrieren sorgt also nur für doppelte Arbeit für dich und du hast keinen Vorteil davon. Jeder kann nur 1 mal seine Quote verkaufen.

Verfällt meine THG Quote, wenn ich sie nicht beantrage?

Umweltzertifikate an Mineralölkonzerne zu verkaufen, damit diese die Strafen umgehen können klingt erstmal nach einer widersprüchlichen Idee. Warum sollte man diese Firmen unterstützen, weiterhin CO2 auszustoßen?

Blickt man aber hinter die Kulissen sieht man, dass es keinen Unterschied macht, wenn man selbst seine Tesla THG Quote zurückhält. Die Quote wird dann staatlich verkauft. Man selbst ist hier also der Verlierer.

Sehen wir es doch mal so: Als Tesla Fahrer kann man durch den Verkauf seiner THG Quote zum höchsten Preis dafür sorgen, dass fossile Energien teurer werden und Elektromobilität und grüner Strom gefördert werden. Beantrage also jetzt für deinen Tesla die THG Quote und hol dir die 400 Euro Barprämie ab. Sie steht dir zu.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen