Tesla Camping - alles was du dazu wissen musst

Tesla Camping -

Tesla Camping - alles was du dazu wissen musst

Tesla Camping wird immer beliebter und dafür gibt es gute Gründe. Denn in Tesla Model Y oder Model 3 zu Campen ist etwas ganz Besonderes. Was genau Tesla zu guten Camping Fahrzeugen macht und warum du es unbedingt mal ausprobieren solltest haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst.

Wir sind Tesla Ausstatter. Mit unserer Marke TEMORIES bieten wir hochwertiges Tesla Camping Zubehör und haben auch Europas erstes Tesla Camping Zelt entwickelt. Dadurch verbringen wir viel Zeit mit unseren Produkten und Fahrzeugen und können inzwischen von so einigem an Erfahrung erzählen. Daher möchten wir in diesem Artikel all unser Wissen weitergeben und auch dich für Tesla Camping begeistern.

In diesem Artikel zeigen wir dir also, warum Tesla Model Y und Model 3 perfekt zum Campen geeignet sind und was du brauchst, damit ein Camping Ausflug im Tesla gelingt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Jedes Tesla Modell hat einen Camp Modus
  • Campen im Tesla bietet Komfort und Entertainment
  • Mit Tesla hat man beim Campen immer Strom dabei
  • Dank Premium Konnektivität kann man Netflix und vieles mehr nutzen
  • Es gibt eine große Auswahl an Tesla Camping Zubehör

Das macht Tesla Camping besonders

Wenn wir einen Camping Ausflug machen, wollen wir der Natur nah sein - die Natur erleben. Da ist natürlich schon der erste Vorteil, dass ein Tesla elektrisch fährt und somit keinen Lärm verursacht. So kannst du die Geräusche der Natur genießen und trotzdem dein Fahrzeug vollumfänglich nutzen.

Elektroantrieb

Der Elektroantrieb ist aber nicht nur schön, weil er keinen Lärm verursacht. Er sorgt auch dafür, dass beim Campen keine Abgase in die Natur gelangen. Damit hat dein nächster Ausflug keinen negativen Einfluss auf die Umwelt und auch du selbst kannst die frische, abgasfreie Luft genießen.

Camping Modus

Jeder Tesla verfügt zudem über einen Camping Modus. Dieser steuert die Innenbeleuchtung, Temperatur und Belüftung im Innenraum und sorgt dafür, dass sowohl die 12V Steckdose (Zigarettenanzünder), als auch die USB-C Anschlüsse weiterhin Strom haben.

Der Tesla Camping Modus erlaubt es also, dass man auch bei sehr warmen oder sehr kalten Temperaturen im Model 3 oder Model Y übernachten kann. Dabei kannst du einfach deine Wunschtemperatur einstellen und der Tesla hält die Temperatur die ganze Nacht durch bei. Das beste daran ist: Du wachst auf und hast keine beschlagenen Scheiben, da die Luft im Fahrzeug umgewälzt wird.

Tesla Camping Modus

Tipp: Zwar regelt der Camping Modus einige Funktionen, jedoch muss man manuell vom Bildschirm aus das Auto absperren.

Entertainment

Über den großen Touchscreen in Model 3 und Model Y hast du beim Campen Zugriff auf jede Menge Entertainment. Wenn also beim Campen der Tag doch einmal etwas regnerischer ist, hast du Zugriff auf Spiele, Musik, den Webbrowser und Kino. Netflix, Disney+, YouTube und Co. stehen alle zur Verfügung.

Tipp: Wen die Helligkeit des Displays beim Schlafen stört, der kann einfach den Displayreinigungsmodus anmachen. Dadurch wird der Bildschirm dunkel und blendet nicht mehr.

Konnektivität

Campen im Tesla ist nicht nur etwas für Naturgenießer. Durch das Konnektivität-Paket sind Model Y und Model 3 für 10 € pro Monat mit dem Internet verbunden. So kann man Musik streamen, den Webbrowser benutzen oder auch Caraoke singen.

Gerade beim Campen in Tesla Model 3 und Y ist somit beste Unterhaltung garantiert. Denn neben Video Stream mit YouTube lässt sich inzwischen auch Netflix und Disney+ im Auto streamen.

Kino: Netflix, Disney+ und Co

Das bringt uns auch schon zum nächsten Punkt. Denn ein Tesla Model 3 und Model Y lässt sich über den Bildschirm in ein Kino verwandeln. Vorausgesetzt du hast ein Netflix oder Disney+ Abo, kannst du uneingeschränkt Filme und Serien im Tesla streamen.

Nachdem wir einige Filmabende in unserem Model 3 verbracht haben können wir einen kleinen Tipp geben: Speichere dir ein Kino Fahrerprofil ein. So kannst du deinen Sitz automatisch in die perfekte Position zum Film schauen fahren.

Für einen schönen Kinoabend empfehlen wir außerdem, dass du dich in Fahrer- und Beifahrersitz setzt. Wir haben es zwar ausprobiert hinten auf der Matratze zu liegen und dabei einen Film auf dem Tesla Bildschirm zu schauen, aber das ist nicht so das Wahre, da es keine gemütliche Position gibt.

Platzangebot

Besonders beim Tesla Model Y ist das Platzangebot hervorragend. Die Sitze lassen sich flach herunterfalten, der Einstieg durch Kofferraum oder die Seitentüren ist leicht und auch für Gepäck ist mehr als genug Platz vorhanden.

Denn selbst, wenn du den gesamten Innenraum zum Schlafen verwenden möchtest, bleibt dir immer noch das untere Kofferraumfach und der vordere Kofferraum um dein Gepäck zu lagern. Somit kannst du auch zu zweit oder mit kleineren Kindern auch zu mehreren in deinem Tesla Model Y übernachten.

Panoramadach

Wer die Natur nicht nur akustisch wahrnehmen will, der kann das große Panoramadach des Tesla Model Y und Model 3 genießen. In den Bergen ist der Ausblick durch das Glasdach besonders schön.

Aber auch wenn man einfach nur im Tesla liegen will, um die vorbeiziehenden Wolken zu beobachten ist das Tesla Panoramadach perfekt zum Entspannen.

Musikanlage

Aber nicht nur der Bildschirm im Tesla Model 3 und Y ist für einen Kinoabend beim Camping geeignet sondern auch die Lautsprecher. Besonders in den Long Range und Performance Modellen ist das Klangbild im Auto unglaublich gut.

Filme lassen sich so hautnah erleben und man fühlt sich wie im Kino. Wenn man dann noch Popcorn dabei hat und den Drink in der Hand, steht dem Filmabend nichts mehr im Weg. Aber auch für Freunde guter Musik bietet die Musikanlage ein rundum gutes Klangerlebnis während der Fahrt und auf dem Campingplatz.

Lagerfeuer

Tesla Lagerfeuer

Ist der Tesla im Camping Modus, so erscheint nach 10 Minuten Inaktivität auf dem Bildschirm eine schöne Lagerfeuer Szene. So entsteht eine gemütliche Atmosphäre zum Campen.

Möchtest du das Lagerfeuer selbst aktivieren, kannst du auch in der Spielkiste das Lagerfeuer anmachen. Hierzu musst du wissen, dass sich gleichzeitig auch die Heizung einschaltet. Diese lässt sich nur per App ausschalten während man das Lagerfeuer aktiv hat.

Arten des Tesla Camping

Einen Campingausflug zu machen bedeutet für jeden etwas anderes. Der eine möchte ein richtiges Camping Erlebnis, bei dem er möglichst nah an der Natur ist, der andere möchte etwas mehr Komfort. Das schöne ist, es gibt unterschiedliche Arten des Tesla Camping und du kannst dir aussuchen, was dir am meisten liegt.

Übernachten im Tesla

Die wohl simpelste Art des Tesla Camping ist das Übernachten im Tesla. Eine schöne Matratze und ein guter Blickschutz gegen neugierige Blicke reichen schon aus, um kürzere Ausflüge zu machen. Der Tesla Camp Mode sorgt dafür, das dein Model Y oder Model 3 angenehm temperiert bleibt und du einen erholsamen Schlaf hast.

Tesla Camping mit Heckzelt

Möchtest du jedoch einen längeren Camping Urlaub auf Campingplätzen mit deiner Familie machen, so kannst du mit Europas erstem Tesla Camping Zelt eine ganz neue Art des Campings erleben. Das Zelt wird als Verlängerung deines Model Y am Kofferraum angebaut und bietet mit seinen zwei Räumen und dem Vordach ausreichend Platz für Gepäck, Kinder und den Hund.

Das Besondere daran ist, dass du für Tagesausflüge dein Auto abdocken kannst. So kannst du auf Entdeckungstour gehen und das Zelt einfach stehen lassen. Kommst du Abends wieder zurück, musst du lediglich wieder andocken, 4 Saugnäpfe mit dem Fahrzeug verbinden und schon hast du wieder dein vollständiges Camping Setup.

Wenn du jetzt noch nicht Lust darauf bekommen hast in deinem Tesla Campen zu gehen dann haben wir hier noch ein ganz besonderes Feature für dich. Denn du kannst den Camp Modus von Tesla benutzen, während das Zelt hinten angebracht ist. Dadurch kannst du für eine Abkühlung sorgen, wenn es zu heiß ist oder sogar das Zelt beheizen. Das lohnt sich zwar nicht eine ganze Nacht durch, jedoch macht es das Einschlafen sehr viel angenehmer.

Übernachten im Dachzelt

Auch Dachzelt Fans kommen beim Tesla Camping nicht zu kurz. Denn sowohl bei Model 3, also auch bei Model Y kann man ein Dachzelt montieren. Dazu empfehlen wir die original Dachträger von Tesla zu verwenden, da diese speziell für das Glasdach konzipiert sind.

Vorteil ist natürlich, dass in nur wenigen Minuten alles aufgebaut hat. Der Nachteil ist, dass der Verbrauch deines Tesla um ca. 3-4 kWh steigt, wenn du mit einem großen Dachträger auf dem Dach fährst und du hast natürlich auch nichts vom Tesla Camp Modus. Wer aber gerne so unterwegs ist, der kann das tolle Entertainment im Tesla nutzen, Film schauen und kann sich danach ins Dachzelt schlafen legen.

Recherchiere jedoch gut bevor du dir ein Tesla Dachzelt zulegst. Gerade, wenn du mit mehreren Personen dort oben schlafen möchtest, sollte das Dach nicht mit mehr als 200kg belastet werden, weshalb viele erfahrene Camper davon abraten.

Der Tesla Camp Modus

Der Tesla Camp Mode ermöglicht es dir, einen komfortabel temperierten Innenraum zum Schlafen zu haben. Dadurch wachst du am nächsten Morgen erholt auf und die Scheiben sind nicht beschlagen.

Funktionen des Camp Modus

Innenraumtemperatur und Belüftung

Eine der wichtigsten Funktionen des Camp Mode ist die Möglichkeit, eine konstante Innenraumtemperatur zu halten. Unabhängig von den Außenbedingungen kannst du die Temperatur im Fahrzeug so einstellen, dass sie während der Nacht angenehm bleibt. Dies wird durch das elektrische Heiz- und Kühlsystem des Fahrzeugs ermöglicht, das effizient arbeitet, ohne den Motor laufen lassen zu müssen.

Stromversorgung

Der Camp Mode nutzt außerdem die große Batterie deines Model Y oder 3, um eine kontinuierliche Stromversorgung für Geräte wie Smartphones oder Laptops zu gewährleisten. Dies bedeutet, dass du deine Geräte über Nacht aufladen kannst, ohne dir Sorgen machen zu müssen, dass die Fahrzeugbatterie leer wird.

Laden kannst du deine Geräte entweder an den USB-C Anschlüssen in der vorderen Mittelkonsole oder hinten an der Mittelkonsole von der Rückbank aus, oder am 12V Anschluss in der Mittelkonsole. Beim Model Y gibt es noch einen weiteren 12V Anschluss links hinten im Kofferraum.

Beleuchtung

Natürlich sorgt der Camp Mode auch dafür, dass du die Beleuchtung im Innenraum verwenden kannst, ohne dass das Fahrzeug einschläft und alles abschaltet.

Sicherheit

Zu guter Letzt sorgt der Tesla Camp Mode auch für Sicherheit. Während der Modus aktiviert ist, bleiben die Sicherheitssysteme des Fahrzeugs, einschließlich der Alarmanlage und des Bewegungssensors, aktiv. Das sorgt dafür, dass du sicher schlafen kannst, da das Fahrzeug weiterhin vor unbefugtem Zugriff geschützt ist.

Hinweis: Wenn du ohne aktivierten Camp Mode im Tesla schläfst, kann durch Bewegung im Auto die Alarmanlage ausgelöst werden.

So aktivierst du den Modus

Wenn du den Tesla Camping Modus aktivieren möchtest, dann setz dich in dein Model Y oder Model 3, öffne das Klima Menü auf dem großen Bildschirm und tippe auf "Camp Mode". Alternativ kannst du den Modus auch über die Tesla App einschalten, indem du dort im Klimamenü von unten nach oben wischst. Dann erscheint die Schaltfläche für diesen Modus und du kannst ihn aktivieren oder deaktivieren.

In diesen Modellen funktioniert der Tesla Camp Mode

Den Tesla Camp Mode kannst du in allen Tesla Fahrzeugen verwenden. Es macht keinen Unterschied, ob du in Tesla Model 3, Model Y, Model S oder Model X übernachten willst. Tesla hat den Modus einfach per Software Update allen Modellen freigeschaltet.

Wie viel Strom verbraucht der Tesla Camping Modus?

Der Stromverbrauch im Camping Modus des Tesla Model 3 und Y hängt stark von der Außentemperatur ab. Ist es besonders kalt, so braucht das Auto vor allem Strom für die Heizung. Bei besonders warmen Temperaturen wird für die Klimaanlage die meiste Energie verbraucht.

Im Sommer werden im Camping Modus ca. 15% der Batterie oder 7-10kWh über Nacht verbraucht. Bei kalten Bedingungen um den Gefrierpunkt muss man mit 18-20% rechnen, die über Nacht verbraucht werden. Wenn man einen kompletten Film im Tesla anschaut, kommt nochmal zusätzlich 1,5% Verbrauch dazu.

Wie viele Personen können in einem Tesla übernachten?

Je nachdem welche Art des Tesla Camping, du bevorzugst, können unterschiedlich viele Personen im Tesla übernachten. Schläfst du ausschließlich im Tesla, so haben zwei Personen nebeneinander Platz. Aber man muss sich schon gern haben, wenn man liegt nah aneinander.

Planst du deinen Camping Urlaub für mehr als 2 Personen, dann solltest du dir überlegen, ob das Tesla Heckzelt das Richtige für dich ist. Es bietet ausreichend Platz für 4 Personen oder 2 Erwachsene mit Kindern, da sowohl der Raum im Model Y, als auch die beiden Zelträume für die Übernachtung genutzt werden können.

Auch der Transport des Zelts funktioniert mit 4 Personen, denn das Zelt passt in zusammengepacktem Zustand genau zwischen die beiden Rücksitze im Model Y. So kann rechts und links daneben immer noch jeweils eine Person sitzen.

Du kannst also mit 2-4 Personen mit deinem Tesla Campen gehen.

Fahrerprofile für Camping einstellen

Bist du regelmäßig mit deinem Tesla beim Camping, so solltest du dir ein weiteres Fahrerprofil einspeichern. In diesem Profil fährst du deinen Sitz so weit aus dem Weg, dass du genug Platz für die Matratze und zum Schlafen hast.

Aktuell kann in den Tesla Fahrerprofile nur der Fahrersitz und das Lenkrad gespeichert werden. Optimal für Camping wäre natürlich, wenn man auch den Beifahrersitz mit einspeichern könnte. Vielleicht bringt uns ja Tesla bald ein Update mit dieser Funktion.

Laden beim Tesla Camping

Da Campingplätze darauf ausgelegt sind, Camper und Wohnwagen mit Strom zu versorgen, findet man auf jedem Campingplatz CEE Steckdosen. An diesen kannst du deinen Tesla Problemlos laden. Mehr Infos zum Laden findest du hier.

Tesla laden am Campingplatz

Da allerdings die Infrastruktur oft nicht für Dauerlast ausgelegt ist, kann es sein, dass Stromstärke auf 10 Ampere bei 2,3kW gedrosselt ist. Auch die nötigen Schutzschalter sind nicht unbedingt vorhanden.

Aus diesen Gründen ist es ratsam, entweder den Tesla Mobile Connector mit CEE Adapter zum Laden zu verwenden, oder eine mobile Ladelösung wie z.B. einen Juice Booster.

Die Kosten für das Laden am Camping Platz solltest du vorab mit dem Campingplatzbetreiber abklären. Wir haben schon alles erlebt von Pauschalbeträgen von wenigen Euro, über kostenloses Laden, welches in der Campingplatz Gebühr inklusive ist bis hin zu teuren Ladepreisen von 69 Cent/kWh.

Sinnvolles Tesla Camping Zubehör

Ein Guide zum Campen im Tesla sollte natürlich auch Zubehör Empfehlungen enthalten. Wir gehen hier nur auf die wichtigsten Teile ein. Wenn du mehr Informationen hierzu benötigst, schau dir unseren Guide zum besten Tesla Camping Zubehör an oder schau dir die Tesla Camping Produkte im Tesla Ausstatter Store an..

Matratze

Wer im Tesla Model 3 oder Y übernachten will, braucht auf jeden Fall eine Matratze. Die gibt es in allen Preisklassen und Varianten von aufblasbar bis Memory Schaum Bett. Eine aufblasbare Matratze hat natürlich den Vorteil, dass man den Stauraum des Model Y oder 3 für Gepäck verwenden kann und nicht rein für eine große Matratze.

Wem der Schlafkomfort am wichtigsten ist, kann natürlich auch die TEMORIES Memory Schaum Matratze verwenden. Diese Matratze passt in den vorderen Kofferraum (Frunk) des Tesla Model Y und ist damit noch die kleinste Variante unter den Schaum Matratzen. Kissen und Decke dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Tipp für große Menschen: Das Kopfende der Matratze ragt über die umgeklappten Sitze hinaus. Hier lohnt sich besonders eine Matratze wie z.B. die TEMORIES Matratze. Denn sie ist am Kopfende verstärkt und verlängert dadurch die Auflagefläche der Matratze. Außerdem kann man die Kopfstützen ausfahren um mehr Fläche zu gewinnen.

Abdunklung und Blickschutz für Privatsphäre

Ein weiteres essentielles Produkt ist ein Blickschutz, der für Privatsphäre beim Camping dient. Diesen gibt es passend für Tesla Model Y und Model 3. Er wird einfach von innen an die Fenster geklemmt und schützt vor neugierigen Blicken.

Durch das nach außen hin reflektierende Material hat der Blickschutz zusätzlich eine isolierende Wirkung und sorgt dafür, dass es im Innenraum nicht zu heiß wird. Außerdem sind durch die vollständige Abdeckung der Fenster helle Laternen im Umfeld abgedeckt und stören nicht weiter beim Schlafen.

Tisch

Wer nicht nur in seinem Tesla schlafen, sondern auch Essen will, der sollte für Fahrer und Beifahrer einen Tisch mitnehmen.

Hierfür gibt es klappbare Tische, die speziell für Tesla entwickelt wurden. Man klappt sie auf, platziert sie mit einem Ende auf der Armlehne und dem anderen auf der Mittelkonsole und hat so einen Stabilen Tisch zum Frühstücken.

Auch ist es problemlos möglich, 2 solcher Tische nebeneinander zu verwenden, sodass Fahrer und Beifahrer zur gleichen Zeit frühstücken können.

Tesla Camping Zelt

Tesla Model Y Camping Zelt TEMORIES

 

Für das Tesla Model Y gibt es jetzt das erste Tesla Camping Zelt Europas. Das TEMORIES Model Y Zelt bietet Platz für 4 Personen, dockt perfekt am Heck des Model Y an und ist regen- und winddicht. 

Es ist in wenigen Minuten aufgebaut und steht auch ganz ohne Auto. Perfekt also, wenn man das Zelt am Campingplatz stehen lassen möchte und mit dem Tesla einen Tagesausflug macht. 

Das Zelt schließt so am Model Y ab, dass man mit geöffnetem Kofferraum angedockt parken kann. Dadurch lassen sich sogar Heizung oder Klimaanlage nutzen, um den Zeltinnenraum zu temperieren. 

Wer also nach dem Absolut besten Tesla Camping Setup sucht, der wird bei diesem Zelt fündig.

Stauraum optimal nutzen beim Campen

e nach Modell hat das Model 3 eine maximale Zuladung von 354 und 425 kg und das Model Y zwischen 410 und 490kg. Das bietet ausreichend Kapazität um alles mitzunehmen, was man beim Camping so braucht.

Camping Equipment optimal packen

Trotzdem möchte man natürlich den Innenraum zum Schlafen und nicht für Gepäck nutzen. Da bietet es sich an, die oben genannte TEMORIES Matratze zu verwenden, da diese sowohl im vorderen Kofferraum, als auch im unteren Kofferraumfach verstaut werden kann. Packt man sie zum Schlafen aus, so kann man das Gepäck in diesen beiden Kofferraumfächern verstauen.

Das TEMORIES Tesla Zelt lässt sich praktischerweise transportieren, indem man den mittleren Rücksitz herunterklappt und es dort hindurchlegt. So hat man auch hier den Platz optimal genutzt.

Tesla Stauraum erweitern beim Camping

Reicht dir der Stauraum im Tesla nicht aus, so kannst du natürlich auch eine Dachbox verwenden oder z.B. einen Fahrradträger benutzen, um auch deine Fahrräder beim Camping Urlaub dabei zu haben. Dachboxen gibt es in mehreren Größen und sind damit ein praktischer zusätzlicher Stauraum für längere Trips.

Elektronische Geräte laden

Wenn du länger unterwegs bist, möchtest du natürlich auch deinen Laptop oder dein Handy laden. Dazu hast du im Tesla mehr als genug Optionen.

USB Anschlüsse

Hinten an der Mittelkonsole findest du 2 USB-C Anschlüsse und 2 weitere im vorderen Mittelkonsolenfach. Diese lassen sich sogar durch einen USB Hub um noch weitere 2 erweitern. Das besondere an diesen Anschlüssen ist, dass sie bis zu 27W liefern. Damit kannst du also auch einen Laptop laden, während du ihn verwendest. Ideal also für unterwegs.

Im Handschuhfach gibt es noch einen USB-A Anschluss. Dieser sollte aber für den Speicherstick verwendet werden, über den der Wächtermodus Aufzeichnungen abspeichert.

12V Steckdosen

Im Tesla Model Y befinden sich gleich zwei 12V Steckdosen. Die eine findest du in der Mittelkonsole im hinteren Fach und die zweite links hinten im Kofferraum. Das Model 3 hat seine 12V Steckdose ebenfalls in der Mittelkonsole, jedoch fehlt im die zweite hinten.

Diese Anschlüsse lassen sich besonders gut für z.B. elektrische Pumpen verwenden aber auch für Kühlboxen und ähnliches.

Kabelloses Laden

Wem das noch nicht genug Anschlüsse sind, der kann auch noch sein Smartphone über die beiden kabellosen Ladepads direkt unter dem großen Bildschirm laden. Auch AirPods lassen sich mit dem passenden Zubehör dort aufladen, solange sie die kabellose Ladefunktion haben.

Sicherheit beim Tesla Camping

Da wir bereits darüber gesprochen haben, dass der Tesla Wächtermodus verwendet werden kann und somit für Sicherheit gesorgt ist, möchten wir dir an dieser Stelle noch zwei kurze Tipps geben. Diese solltest du auf jeden Fall kennen, bevor du mit deinem Model Y oder Model 3 campen gehst.

  1. Sperre deinen Tesla immer von Innen ab. Tippe einfach auf das kleine Schloss Symbol auf dem großen Bildschirm. Sperrst du nämlich mit dem Handy ab, hast aber den Handyschlüssel aktiviert, so kann trotzdem von außen die Tür geöffnet werden.

  2. Wenn du nachts aufstehst und das Fahrzeug verlässt, so musst du anschließend den Camp Modus neu starten. Dieser wird nämlich durch das Verlassen des Fahrzeugs deaktiviert. Wie bereits erwähnt kann nämlich ansonsten die Alarmanlage auslösen, wenn Bewegung im Fahrzeug registriert wird.

Tesla Camping ausprobieren

Bevor wir zum Schluss kommen, möchten wir dir noch eine tolle Möglichkeit zeigen, wie du Tesla Camping einfach mal ausprobieren kannst. Das geht sogar, wenn du gar keinen Tesla besitzt.

Hierfür arbeiten wir mit unserem Partner Veltyx zusammen. Dort kannst du für einen oder mehrere Tage ein Model Y inklusive Matratze, Sichtschutz und sogar Zelt mieten. Dadurch kannst du erstmal ausprobieren, ob Tesla Camping das Richtige für dich ist.

Und wenn dich dann die Begeisterung für das Campen im Tesla gepackt hat, dann findest du das nötige Zubehör auf tesla-ausstatter.de.

Fazit zum Tesla Camping

Jetzt hast du einen tollen Überblick über alle Themen rund um Tesla Camping. Du weißt nun, dass du mit dem Camp Modus angenehm temperiert übernachten kannst und dass du unterwegs mit Netflix und Co. immer Unterhaltung dabei hast.

Gerade ein Tesla Model Y ist dank Kombination aus viel Platz, guten Unterhaltungsmöglichkeiten und umfangreichem Zubehör das perfekte Auto für Tesla Camping. Doch auch das Model 3 kann problemlos dafür genutzt werden.

Der Sommer kann also kommen, denn du als Tesla Besitzer bist jetzt bestens darauf vorbereitet, deinen Tesla als Camper zu verwenden und schöne Orte zu besuchen.


2 Kommentare

  • Alex

    Hallo Sergio, scheinbar können Model S und X selten mal einen Hänger im Ladesystem haben. Schau mal im TFF Forum nach. Dort wird dazu geraten, einen hard reset zumachen.

  • Sergio

    Ich konnte mein Model S auf den Campingplätzen nicht aufladen, es meldet immer Fehler. Zuhause funktioniert der 230 V Adapter aber.
    Weiss jemand, was der Grund ist?

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen